EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ĂˆeskyÈesky
Eisenberg (Jezeří)

Beschreibung: Lobkovická hrobka

Datum:

Autor: internet
Beigetragen: Oldřich Mixa



Eingegeben: 5.5.2006


Beschreibung: Lobkowitzer Gruft 1974
An der recvhten Strassenseite von eisenberg nach Tschernitz befinden sich im Wald Überreste der sogenannten Grafengruft. Früher befand sich hier eine Waldlichtung, unweit davon floß Šramnický potok. Durch den Wald führte auch der Wanderweg von Bartelsdorf zum Schloss.
Die Kapelle wurde im Barockstil vom Wiener Architekten Andreas Altomonte (1699-1780) entworfen. Bauleiter war 1753 Hauptvogel von Raudnitz. Die Streine stammen aus einem Steinbruch an der Saleiser Anhöhe zwischen Ladung und Ossegg. Die Kapelle, die an die Herren von Eisenberg, Popel von Lobkowitz (1623-1722) erinnern sollte, wurde jedoch nie beendet. Jezeří v letech 1623 až 1722.

Datum: 1974

Beigetragen: Oldřich Mixa



Eingegeben: 5.5.2006






VĂ­ce informacĂ­ ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist