EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Andreasberg (Ondřejov) - Andreasberg, ANNA KANGLEROVÁ (27.3.1920 Goldberg)

Beigetragen: Jiří Kripner

Andreasberg

Weils viel nit kennen, nimmer wissen,
möcht is vorstellen - knapp umrissen.
D Kirch steht oben wia am Juchhe
in über 1000 m Höh.

Vo Kalsching und vo Krummau gar
kanns man seng, das is gwiss wahr.
Und liegt im Herbst der Nebl schwar
im Tal, bei uns scheint d Sunn, iss klar.

Unser Kirch steht stolz, aso schauts her
wia a mächtig Schiff im weiten Meer.
Af Maria Heimsuchung feiern ma s Kirchweihfest.
Unser Altarbild auf der Fahn griaßt alle Gäst.

Und an Kirchnberg umatum
zwischn Lissy, Fürstensitz und Chum
broatn si die Siedlungen auseinand.
Zehn Ortsnamen werden auf der Fahne gnannt.

Und hinter Wiesen, Au und Feld
schliaßt der Wald o unser Welt.
Vo do gehts getal auf jeder Seit,
af Kriabam, Ernstbrunn und Ogfolderhaid.

Reiche Leit im hiesign Sinn
hant nit viel bei uns da drinn.
Kloane Bauern, Häuslleit,
Handwerker, die Arbeit gfreit.

Holzhacker, Kramer, Wirt tuats geben,
jeder hat sein Platz und hat zum Leben.
A Kirchen- und a Männerchor
Musikanten stelln si vor.

Zwoa Volksschuln toan si redli müahn,
dass d Kinder a a Bildung kriagn.
Grad leicht iss nit, das Leben im Wald;
im Winter Schnee und Sturm und kalt.

D Arbeit bedeut so manchen Tag
Schinderei und Müah und Plag.
Trotzdem findt ma ba die Leit
an Frohsinn und Zufriedenheit.

-

So wia is woaß und wia is gspür,
so lebt mei Hoamat no in mir.

Eingegeben: 6.2.2007



Kommentar und weitere Informationen


Kein Datensatz

 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 12 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist